Finaltag & Players-Party

Es ist angerichtet, die Endspiele in den 5 Kategorien stehen fest. Gespielt werden 2 Finali um 12h und 3 um 14h. Die Begegnungen sind der Vorschau zu entnehmen. Doppel starten bereits um 10h.

Die Protagonisten wären über rege Unterstützung sicher nicht unglücklich…

Die Playersparty incl. Siegerehrung und Tombola findet ab 18:30 h im Restaurant Nestroy (Petersbrunnhof) statt.

Wir zählen auf Eurer Kommen!

ITN-Turnier Charity – 15.500 € für Andi Weihrauter, Danke!!!!!!!!!!!

Walter Josel, Robert Posch & Werner Tinkhauser haben vor einigen Monaten in einer lustigen Stunde die Idee geboren, man könne doch im Rahmen des ITN-Turniers eine Charity Aktion mit Rollstuhl-Tennisspielern und Promis veranstalten.

Und heue war es soweit. Am Ende kam mit Hilfe von Groß-und Kleinspendern die stolze Summe von 15.500 € zusammen, die komplett Andreas Weihrauter bzw. dessen Familie zugute kommt. Ein herzliches Dankeschön allen, die das ermöglicht haben!

Auch wenn es im Salzburg-Heute Bericht recht easy ausschaut, so haben die 3 Herren in den letzten Monaten unglaublich viel Arbeit und Herzblut investiert. Danke für Eure Anstrengungen!

Charity-Videos

Ansprache Robert Posch

Salzburg-Heute Bericht

Heute: ITN-Charity für Andreas Weihrauter, ab 13h

Heute findet eine große Charity-Aktion zu Gunsten von Andreas Weihrauter statt, dem das Leben harte Prüfsteine auferlegt hat.

8-er Teams aus Promis, Rollstuhlfahrern und Spendern spielen  unentgeltlich für den guten Zweck. Bei jedem Wetter!

Mit dabei: u.a. Sandra Klemenschits, Annemarie Moser-Pröll, Hilde Gerg, Stefan Koubek, Thomas Geierspichler, Gerald Mandl, Gerald Mild, David Zwilling, Heimo Pfeifenberger…

Komm vorbei und untersütze auch du, jeder Cent wird benötigt! Jede Spende unterstützt direkt Andi (nicht das ITN-Turnier).

Bankverbindung für Deine Spende:
Salzburger Rollstuhltennisverein
IBAN: AT64 2040 4000 0438 3014
Verwendungszweck: Charity Andreas Weihrauter

Danke Stefan, es war uns eine Freude!!!

Dass sich der Davis-Cup Kapitän im Rahmen unseres ITN-Turniers für ein Single und ein Mixed Zeit nimmt, ist nicht selbstverständlich. Darum nochmal ein ganz großer Dank für den tollen Auftritt!

Dass Stefan den Ball noch immer ganz gut am Schläger hat, musste sein Herausforderer Fabian Helm ausbaden. Gratulation dennoch zu einer starken Leistung und einigen spektakulären Punkten!

Und im Mixed hat man gesehen, dass sich die Damen nicht vor den Herren verstecken müssen – Ann-Sophie & Valentina, ihr habt euch echt super verkauft!

Die 2 Punkte des Tages:

Fabian nach Tweener am Netz erfolgreich

Stefan zirkelt den Ball am Netzpfosten vorbei. Chapeau!

Fabian & Stefan im Interview mit Obmann Robert

Und noch ein paar lässige Ballwechsel:

Vor dem Koubek geht es Richtung Halbfinale

Je näher es dem Finalwochenende entgegengeht, desto enger und hochklassiger werden die Spiele. Das ist ein tolles Zeichen und auch Zeugnis der Ausgeglichenheit in den diversen ITN-Gruppen.

Bis zur 6er Kategorie musste in 40 % der Spiele das Tiebreak entscheiden. Die 7er und 8er Kategorie machen es ergebnistechnisch ein bisserl schneller.

Das Fernsehen hat sich das natürlich nicht entgehen lassen. Anbei ein paar tolle Ballwechsel.

 

ITN-Turnier – Die Reihen lichten sich

Schön langsam geht es in den jeweiligen ITN-Gruppen in die entscheidende Phase.

Am Dienstag gab es wieder zahlreiche tolle Matches, das Spiel des Tages lieferten sich wohl ein von Krämpfen geplagter Manfred Weissbacher und Markus Strohmayer, welcher mit 10:8 im Match-Tiebreak die Oberhand behielt.

Ergebnisse von Dienstag und der Mittwoch-Spielplan unterbei:

ITN-Turnier – Kids-Day & Beginn KO-Phase

Der Montag-Nachmittag gehörte den Kids. Leider musste man wetterbedingt in die Halle ausweichen.

Gespielt wurden 2 Gruppen auf 4 gewonnene Games sowie anschließend Kreuzspiele.

Die ersten 3 Sieger:  1. Gavrilo Petrovic, 2.  Ofelia Leitner, 3. Alexander Jenner. Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern!

Und am Abend gab es dann die ersten KO-Matches, der Himmel verzichtete zum Glück weitgehend auf eine Bewässerung. Für die 12-Megapixel-Kamera war es aber eine zu große Herausforderung.

ITN-Turnier – Sonne, Wind & 32 Matches

Kalt war es nicht. Windstill auch nicht. Das hat die gute Stimmung auf der Anlage aber nicht getrübt, vielmehr trotzten alle den Bedingungen und gaben ihr Bestes, so lange die Kraft gereicht hat…

Der Sonntag könnte etwas kompliziert werden, erstmals seit langer Zeit droht der Wettergott ein bisserl Ärger zu machen. Von dem her ist vermutlich mit Zeitverschiebungen zu rechnen, aber die Halle ist topfit. Bitte setzt euch ggf. vor Spielbeginn mit der Turnierleitung tel. in Verbindung.