ITN-Besprechung am 26.06.2017 – Hilfe aller Art erwünscht

Liebe Mitglieder!

Die Vorbereitungen für unser 8.ITN-Turnier vom 6.07.-15.07. laufen auf Hochtouren. Wir freuen uns ganz besonders, dass viele von euch schon angemeldet sind. Wir würden uns auch freuen, wenn der/die eine oder andere sich noch motivieren könnte, ebenfalls mitzuspielen. Anmeldeschluss ist Freitag, der 30.06. Die Anmeldung fürs Doppel ist bis 03.07. möglich.

Weiters sind wir noch auf der Suche nach Helfern, die uns tage-oder stundenweise bei der Organisation unterstützen. Wir werden am Montag, 26.06. ab 19:00 bei uns auf der Anlage eine offene ITN-Turnierbesprechung machen, zu der wir jede/n Interessierte/n recht herzlich einladen.

Dankbar sind wir auch für jede Unterstützung bezüglich unserer Tombola. Wenn jemand Kontakte hat und Preise besorgen kann, wäre das eine große Hilfe!

Meisterschaft / KW 25

Gut, dass die Meisterschaft für heuer für viele vorbei ist… Denn zuletzt war die Luft bei unseren Maxglaner Teams draussen.

Auch diese Woche gab es fast durchwegs Niederlagen. Einzig die 55er Herren und natürlich unsere 60er Landesmeister konnten Siege einfahren.

Kurzes Zwischen bzw. Schluss-Fazit

D1: Leider letzter Platz– die Liga war eine Nummer zu stark

D2: Platz 7 unter 8 Teams. Viel mehr war nicht drinnen

D45: 3. von 4 Teams, aber 3 Siege bei ebensovielen NL ist ok

D Hobby: Erst ein von 5 Spielen ausgetragen

H1: 1 Spiel steht noch aus, aber es sollte für Klassenerhalt reichen

H45: Platz 9 unter 12 Teams, bedeutet womöglich trotzdem Abstieg

H55: 3 Siege, 3 Niederlagen, solider Mittelfeldrang

H60 1: Positiver Ausreißer, LM und BL-Play-Off???

H60 2: Ebenfalls stark, im letzten Spiel Titel an Bergheim verloren

H Hobby: Nach 2 von 6 Runden gab’s 1 Sieg & 1 Niederlage

Wer auch in der Niederlage lachen kann, zeigt wahre Größe! Wie unsere LLB-Damen beim 2:5 gegen Bergheim

ACHTUNG: Platzsperre wegen Wasserrohr-Bruch am 18. und 19.06.2017!!!!!!!

Liebe Clubmitglieder!

Update/21.06.2017:

Die Reparaturarbeiten werden voraussichtlich heute am späten Nachmittag beendet.

Anschließend muss Sand aufgetragen und ordentlich eingewässert werden.

Es ist geplant, alle 5 Plätze ab morgen, Donnerstag, 22.06.2017, wieder zum Spielen freizugeben. Bei Fragen wendet euch bitte an Stefan Strasser (0660-2244638).

———————————————————————–

Update/20.06.2017:

Reparaturarbeiten am Wasserrohr dauern noch an, Plätze müssen daher heute noch ganztätig gesperrt bleiben. Es wird mit Hochdruck daran gearbeitet. Nächstes Update gibt’s morgen. Bei Fragen bitte Stefan kontaktieren.

Sorry…liegt leider nicht in unserer Hand

———————————————————————–

Durch einen Wasserrohr-Bruch können die Freiplätze seit Freitag nicht mehr bewässert werden.

Leider konnte am Wochenende kein Notdienst die Reparaturen vornehmen. Um die Plätze vor dem ITN-Turnier nicht vollständig zu ruinieren, müssen daher am 18. und am 19.06.2017 alle 5 Freiplätze gesperrt werden!

Alle, die am Montag Nachmittag eingebucht sind, können sich ab Mittag bei Stefan Strasser (0660-2244638) erkundigen, ob ein Spielbetrieb wieder möglich ist.

Sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir das auf der Homepage veröffentlichen.

Bitte gebt diese Info zur Sicherheit euren Spielpartnern weiter, um ihnen eine unnötige Anreise zu ersparen.

Wir bitten um euer Verständnis!

Meisterschaft / KW 24

Dem Forumschreiber wurde angelastet, er würde immer so negativ berichten. Das macht dieser natürlich nicht gerne, er versucht selbstverständlich immer objektiv zu bleiben.

Aber heute nicht, es gibt ja keinen Grund dazu: Immerhin gilt es einen, nach dem 1:5 im Hinspiel nicht erwarteten, daher umso erfreulicheren 6:0 Sieg unserer 45er Ladies zu feiern. Sabine Scherer, Angelika Hattinger, Monika Höfinger, Helga Posch & Angelika Schamberger nahmen die Gegnerinnen regelrecht auseinander und stürmten zumindest vorübergehend an die Tabellenspitze – super!

Einen Tag zuvor gab für die 60er Herren Licht und Schatten: Das 1er Team bleibt weiter souverän, ließ dem 1. Salzburger Tennisclub im Volksgarten nicht einen Matchgewinn. Einen kleinen Rückschlag gab es für die 2. Mannschaft, die gegen Radstadt erstmals 2017 als Verlierer vom Platz gehen mussten – 2 verlorene Matchtiebreaks waren im Doppel nicht mehr zu korrigieren.

Von Donnerstag bis Sonntag gab es noch 3 Siege und 4 Niederlagen. Einer der Siege ging erfreulicherweise auf das Konto der LLB-Damen, die Altenmarkt 4:3 niederringen konnten. Ganz wichtig war am Sonntag auch das 4:2 der 1er Herren bei St. Gilgen, das womöglich bereits den Klassenerhalt bedeutet. Ganz souverän präsentierten sich die 45er Herren gegen Flachau, sie gaben beim 6:0 Sieg nicht ein Game ab. Allerdings ist der Gegner nicht angetreten…

Niederlagen kassierten leider 2x die LLA-Damen und 1 x die LLB-Damen, auch die 55er Herren mussten sich dieses Mal geschlagen geben.

Christina & Romana im Doppeleinsatz gegen Saalfelden

Kommende Woche geht’s weiter, hoffentlich auch bei Heimspielen, sofern die Plätze wieder bespielbar sind. Der wohl wichtigste Spieltag wird der Dienstag, wenn beide 60er Teams um den Titel kämpfen. Viel Glück für dieses Unterfangen!

Meisterschaft / KW 23

Das war leider nicht die Woche unserer Meisterschaftsteams. Es begann mit einem 6:0 der 45er Damen und einem 3:3-Sieg der 55er Herren noch verheißungsvoll, doch danach gab es in 4 Duellen nur noch 4 Matchsiege. Da die Erfolge am Wochenende so rar gesät waren, seien die Namen der Einzelsieger hier angeführt: Tibor Gocza, Martin Steger, Christof Zellner und Katja Presich.

Gelegenheit zum Bessermachen gibt’s nächste Woche ausreichend – unfassbare 7 Heimspiele stehen an, Fan-Support erwünscht!

Zur Tabellensituation, Herren:

Beide 60er liegen erfreulicherweise auf Platz 1, die 55er im Mittelfeld. Die 45er benötigen im letzten Spiel in St. Johann wohl einen Sieg, um die Klasse zu halten. Für die Allgemeinen ist alles drinnen, die Spiele gegen die Tabellennachbarn stehen noch aus.

Zur Tabellensituation, Damen:

Die 45er liegen auf Platz 3 von 4 Teams, eine Verbesserung in den 2 ausbleibenden Spielen wird angesichts der Ergebnisse im Hinspiel schwierig. Die allgemeinen Damenteams sind in akuter Abstiegsgefahr. Die 1. Damenmannschaft duelliert sich wohl mit dem STC um den vorletzten Platz, für die 2. Mannschaft geht es gegen Altenmarkt und Niedernsill noch um den Klassenerhalt.

Um mit etwas Erfreulichem abzuschließen, hier noch ein paar Bilder der siegreichen 55er Herren.

ROG-Pfingst-Turnier in Marzoll

Einen gelungenen Vormittag erlebten unsere Nachwuchsasse beim von Manfred Schmöller bestens organisierten ROG-Turnier auf der tollen Tennisanlage im benachbarten Marzoll. Gleich hinter der Salzburger Landesgrenze waren bei traumhaftem Pfingstwetter 5 Maxglaner Nachwuchsspieler in 3 Turnierkategorien im Einsatz.

Marianne hatte wie immer alles im Griff – Danke dafür!

Lukas Hausmaninger, Alex Jenner, Melisa Memic, Niklas Kalser (orange Gruppe) und Lukas Pichler in der grünen Gruppe hielten mit ihren Altersgenossen großartig mit. Am erfolgreichsten schlugen sich Alex Jenner (2.) und Lukas Pichler (3.), die in ihrer Kategorie Pokale abräumten. Gratulation an alle für die super Leistungen!

Unsere 5 Youngsters – Alex, Lukas P., Melisa, Lukas H. & Niklas